Donnerstag, 28. Juli 2016

Foreo - LUNA 2 Gesichtsreinigung muss sein – und zwar so gründlich und so sanft wie möglich



Ich glaube, es gibt fast nichts, was mich dieses Jahr so sehr begeistert hat, wie mein tägliches Date im Bad. Die elektrische Gesichtsreinigung ist mein absolutes Ritual am Morgen, wie am Abend. Ich hasse es nämlich mit den Händen zu waschen und hatte vorher deshalb auch schon mehrere manuelle Bürsten in Benutzung. Endlich ist die Zeit der Gesichtswasser-Wattepads, die selbst nach der Reinigung noch Reste festhielten und einen regelrecht in den Wahnsinn trieben vorbei!!!
 
Schon längere Zeit bin ich auf meinen Shopping-Touren im Douglas um das Regal mit den schwedischen Foreo Gesichtsreinigungsbürsten geschlichen. Die Foreo Bürsten gibt es ja mittlerweile in allerlei verschiedenen Varianten ob groß, ob klein, für unterwegs auf Reisen und sogar für Männer. FOREO erfreut sich immer größerer Beliebtheit und hat mittlerweile richtig viele Fans – sie ist handlich, wasserfest, kabellos und wirklich effektiv! Meine Freude war natürlich riesengroß, als ich hörte, dass es nun ein komplett optimiertes Reinigungsgerät für unterschiedliche Hauttypen gibt, dass ich zudem noch kostenlos testen durfte. Einige Eigenschaften und die Reinigungsleistung wurden verbessert. Die verbesserte Luna 2 hat eine um 50% größere Fläche des Bürstenkopfs, der Motor ist 2x leistungsstärker, die Silikonoberfläche nun dicker und widerstandsfähiger und bietet nun insgesamt 12 Geschwindigkeitsstufen. Für alle, die nicht wissen was die Luna 2 ist bzw. was sie kann, habe ich diesen Blogpost verfasst:
Es ist ein Hautpflegegerät für die Tiefenreinigung der Haut im Gesicht mit T-Sonic™-Technologie und Anti-Aging durch niederfrequente Pulsationen. Es entfernt wirklich sehr sanft und schonend meine abgestorbenen Hautschüppchen, befreit meine Poren von Schmutz und Talg und reinigt die Haut wirkungsvoll von Makeup Rückständen. 



Die LUNA 2 ist mit einer soften Silikonoberfläche aus kleineren und größeren Silikonnoppen ausgestattet worden, welches sich nicht nur sehr sanft und zart auf der Haut anfühlt, sondern gleichzeitig auch auf Grund der Bakterienresistenz zu 35% hygienischer als Standard-Reinigungsbürsten ist. Die Luna-Reihe ist 100% wasserdicht, sie eignet sich auch für die Anwendung unter der Dusche und der Akku hält laut Hersteller bis zu 450 Anwendungen. Die Anwendung ist denkbar einfach. Nachdem das Gerät das erste Mal vollständig aufgeladen wurde drückt man einfach auf den Anschaltknopf in der Mitte des Gerätes. Sofort beginnt die LUNA 2 zu brummen bis zu 8000 Pulsationen in der Minute. Mit dem Plus/Minus an den Seiten kann man zusätzlich die Intensität der Vibration des Geräts eingestellen. Die Vorderseite ist für die Reinigung der Haut zuständig, mit der Rückseite können Fältchen reduziert oder Pflegeprodukte in die Haut eingearbeitet werden. 


Nur 2 Minuten mit meiner LUNA 2 morgens und abends, lässt meine Haut natürlich schön und gesund aussehen und bringt sie wieder zum strahlen – zusätzlich werden kleine Linien und Fältchen geglättet und reduziert. Feuchtet einfach die LUNA 2 an und schaltet sie ein. Die unterschiedliche großen Noppen aus Silikon im vordereren Bereich reinigen die Haut porentief. Laut Hersteller benötigt man für die Reinigung der Haut nicht unbedingt ein Waschgel oder zusätzliche Reinigungsprodukte. Foreo hat mir aber ihren Day und Night Cleanser zum testen mitgeschickt. Mit diesen bin ich sehr zufrieden. Denn wenn ich Makeup auf der Haut habe finde ich den Reinigungseffekt mit den Cleansern dann doch nochmal um einiges besser. 


Bewegt einfach die Reinigungsoberfläche  in kreisenden Bewegungen über euer Gesicht. Nach der Anwendungszeit spült ihr den restlichen Cleanser mit warmen Wasser von eurem Gesicht und trocknet es anschließend ab.  Nach der Gesichtsreinigung verwendet ihr dann einfach noch die Rückseite, um faltenanfällige Regionen mit dem niedrig-frequentierten Anti-Aging Modus zu bearbeiten. Wenn ich morgens oder abends genügend Zeit habe, arbeite ich meine Tages bzw Nacht-Cremes noch mit der Rückseite von der Luna 2 ein. Mit den gleichen Bewegungen werden die Pflegeprodukten dann tief in die Haut eingearbeitet. Meine Haut fühlt sich wirklich herrlich sauber und super weich an. Insgesamt ist meine Haut weniger trocken und schuppig. Meine Haut ist nach der Anwendung richtig schön durchblutet und ich sehe nicht mehr ganz wie eine weiße Wand aus. Ein positiver Effekt für mich ist noch hervorzuheben: Ich habe zwar mit wenigen Hautunreinheiten zu kämpfen, dafür aber mit einigen weissen Körnchen unter der Haut. Diese Dinger heißen Milien. Seither mußte ich mir die Dinger immer vom Hautarzt entfernen lassen. Seit ich die Luna 2 benutze sind die Körnchen deutlich weniger geworden.
Nach jeder Anwendung reinige ich die „Luna“ kurz unter warmen Wasser und trockne das Gerät gründlich ab. 

Geliefert wird die Luna mit Ladekabel, Reisebeutel und einer Bedienungsanleitung.
Außerdem verspricht Foreo eine 2-Jahres-Gewährleistung und eine 10-Jahres-Herstellerqualitätsgarantie. Dank der erstklassigen Haltbarkeit des Silikons werden keinerlei Austauschbürstenköpfe benötigt. Es kommen somit keine weiteren Kosten auf einen zu, was ich als sehr positiv bewerte.




Die Foreo Luna ist auf www.foreo.com sowie in ausgewählten Parfümerien wie z.B Douglas erhältlich.


Wie sieht’s bei euch aus? Benutzt ihr auch eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste oder reinigt ihr mit einer einfachen Bürste oder sogar per Hand?
Kanntet ihr die Luna-Reihe bereits oder besitzt ihr sogar selbst eine Luna? 
Wie sehen eure Erfahrungen aus?


Liebe Grüße,
Eure Feline  


Kommentare:

  1. Interessanter Beitrag! Danke für die ausführliche Review. :)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich total spannend an! Toller Blogpost! Ich muss mir, dass mal beim nächsten Douglas Besuch genauer anschauen, da ich mit meiner momentanen Reinigung total unzufrieden bin. Liebe Grüße Fee

    AntwortenLöschen